Zurück  |  Startseite Über Naber Mitgliedschaften bund deutscher innenarchitekten

bund deutscher innenarchitekten

Um den Wissenstransfer zwischen planenden Innenarchitekten und Herstellern sowie Verarbeitern zu unterstützen, gründete der bdia 1989 einen Förderkreis. Ziel ist eine nachhaltige Qualität in der Innenarchitektur.

Unternehmen, die dem Förderkreis angehören, sind Mitglieder im bdia. Aufgenommen werden Firmen aus der gewerblichen Wirtschaft, die einen eindeutigen Bezug zum Arbeitsfeld der Innenarchitektur haben und besondere Leistungen in technischer oder gestalterischer Qualität vorweisen.

Der bdia versteht sich als Plattform für Information und Kommunikation im Berufsstand der Innenarchitektur, begleitet die Ausbildung des Nachwuchses und engagiert sich in der beruflichen Fortbildung. Im Portfolio der planenden, freien Berufe sieht der Verband die Innenarchitektur als eigenständiges Berufsbild und als wichtigen Teil von Baukultur und Lebensqualität.

bdia.de

Fenster schließen
 

Corona-Vorsichtsmaßnahme

Um Ihnen weiterhin den gleichen Service wie bisher bieten zu können, haben wir unsere Mitarbeiter/-innen in ein Arbeitszeit-Schichtsystem eingeteilt. Hierdurch kann es zu leichten Verzögerungen beim Versand der Auftragsbestätigungen sowie bei der telefonischen Erreichbarkeit kommen. Wir bitten hierfür um Verständnis.